Brautkleider

Adapter sa robe de mariée à sa morphologieDie Wahl des Kleides eine permanente Fragen- und Bedenkenquelle. Neben dem Stil und der Schönheit des Kleidungsstücks ist auch Ihr Körperbau zu bedenken. Semarier.ch hat daher die wichtigsten Arten von Silhouetten hier aufgeführt , um Ihnen bei der Suche nach dem seltenen Stück behilflich zu sein…

Wenn Sie eher groß sind

Legen Sie den Schwerpunkt auf
Ein rebalancieren der Silhouette mit …
… einem vollen Etagenrock oder Rüschen
… einem Etuikleid
… ein Kleid, das vorne kurz und hinten lang ist
Stopp

Zu großen Schleiern
Zu langen Schleppen
Unser Rat

Ballerinas
Sehr fließende Materialien


Sie sind eher klein

Legen Sie den Schwerpunkt auf
Oberkörper- und Beinfreiheit mit einem Kleid …
… mit trägerlosem Bustier
… unter der Brust geschnittenem Empire-Stil
… Trapez
Stopp

zu voluminösen Kleidern
Röcken auf Wadenhöhe
Unser Rat

High Heels, wenn Sie solche gewohnt sind
eine lange Schleppe, um die Silhouette zu betonen


Sie sind ziemlich dünn

Legen Sie den Schwerpunkt auf
Betonung der…
… Taille mit einem Korsett
… Schultern mit einem breiten Ausschnitt
Stopp

zu zu engen Modellen
gerade geschnitten Modellen
Unser Rat

Volumineuse Materialien
BH mit Polstern
Unterrock aus Tüll


Sie haben eher großzügige Formen

Legen Sie den Schwerpunkt auf
Verdecken der Formen mit einem Kleid …
… im Empire-Stil
… mit einem Reifen, der die Büste umarmt und sich sanft weitet
… Spitz-förmigen Bustier
Stopp

zu überladenen Modellen
verführerischen Kleidern
Unser Rat

Sanft fließende Gewebe und nüchterne Kleider
Trompetenärmel
schlanke Unterwäsche, um Schwächen zu korrigieren
einen Schal, um die Arme zu verdecken

robe-mariee

Das Kleid soll unsere Träume zum Ausdruck bringen, die wir alle hatten, als wir noch kleine Mädchen wahren. Es soll uns es erlauben, uns schön zu fühlen und von unserem Geliebten und von allen Anwesenden bewundert zu werden. Was für eine Herausforderung!

Sind Sie bereit, sich dieser zu stellen? semarier.ch bietet Ihnen dafür 10 Gebote, die, wenn Sie sie befolgen, Ihnen Sicherheit bei der Auswahl bieten.

1. Den Stil, den Du möchtest, wirst Du definieren.

Bedenken Sie, welche Art Braut Sie sein wollen: glamourös, romantisch, klassisch … Die Antwort auf diese Frage wird Ihre erste Auswahl an Modellen erleichtern.

2. Deine Figur, wird Du analysieren.

Die Silhouette hilft bei der Bestimmung des zu wählenden Schnitts, um Ihre Stärken zu betonen und Ihre Schwächen zu verdecken. Betrachten Sie Ihre Schultern, Brust, Hüften, Bauch und Taille und durchdenken Sie zusammen mit Spezialisten den für harmonischen Proportionen, wie man die Aufmerksamkeit auf Ihre Stärken lenken kann.

3. Deinen Charakter, wirst Du nicht vergessen.

Wie auch immer Ihr Körper gemacht ist, er beeinflusst nicht alles. Ihre Kleidung soll auch ein Ausdruck Ihrer Persönlichkeit sein. Ob schüchtern oder extrovertiert, der Charakter beeinflusst die Wahl der Form, des Schnitts, den Ausschnitt, den Stoff ….

4. Vertrauen schenken, musst Du.

Vertrauen Sie der Erfahrung von Experten, beantworten Sie ihre Fragen, auch wenn Sie zum Teil sehr nahetretend scheinen. Denn sie dienen nur einem Zweck: Sie kennen zu lernen und Ihnen bei der Wahl Ihres Kleids zu helfen.

5. Die empfohlenen Modelle, wirst Du anprobieren.

Zunächst lassen die Geschäfte Sie die Modelle anprobieren, die Ihnen gefallen. Dann, wenn ein Klima des Vertrauens aufgebaut wurde, werden sie Ihnen die Modelle anbieten, von denen sie glauben, dass sie am besten zu Ihrer Persönlichkeit, Ihrem Körper, Ihren Farben und dem Stil Ihrer Hochzeit passen. Tauchen Sie ein in das Abenteuer und Sie werden nichts als Glück riskieren!

6. Die Geheimnisse der Stoffe, wirst Du entdecken.

Zwar ist der Schnitt ganz wichtig, aber es gibt noch andere Dinge, die ebenso wichtig sind: Die Art und Weise, wie das Kleid aufträgt, seine Fluidität, ein mehr oder weniger geschmeidiger, weicher, steifer Griff, helfen, die Silhouette aufzuhellen oder die Figur zu betonen. Blends oder Overlay-Materialien, Farben können daher von Vorteil sein.

7. Von objektiven Blicken, wirst Du dich umgeben.

Vornehmen der Änderungen und Anpassungen unter dem Blick Ihrer besten Freunde oder Ihrer Mutter ist eine gute Idee. Aber dabei müssen Sie sich bewusst sein, dass Ihre Mutter sie in jedem Kleid sicherlich prächtig finden wird und Ihre Freunde können geneigt sein, ihre eigenen Wünsche und Enttäuschungen auf die Braut zu projizieren. Das alles geht zurück auf das vierte Gebot!

8. In der Umkleidekabine, wirst Du dich aussprechen.

In der Umkleidekabine herrscht ein ganz eigenes Universum, zwischen dem Spiegel und Ihnen und zwischen Ihnen und den Spezialisten. Es ist ein Ort der Geheimnisse, der Enthüllungen, der positiven und negativen Emotionen, abhängig von dem, was Sie im Spiegel sehen. Fühlen Sie sich frei genug, um Ihre Gefühle auszudrücken.

9. Der geheime, wirst Du hüten.

Es scheint, dass dieser Trend wächst: Immer öfter kommt der Bräutigam mit ins Geschäft, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen und mit abzustimmen, um bei der Kleidungswahl zu Wort zu kommen. Meine Damen, lassen Sie uns Sie daran erinnern, dass die Tradition verlangt, dass Ihr zukünftiger Mann sie erst am Tag Ihrer Hochzeit in voller Pracht zu Gesicht bekommt. Seien Sie auch versichert, dass es Sie ist, die er liebt, nicht Ihr Kleid eines Tages. Sie werden ihn also nicht enttäuschen!

10. Freude, wirst Du verspüren.

Es muss definitiv ein Kleid sein, das zu Ihnen passt. Denn eines ist nicht zu vergessen: es ist die Braut, die das Kleid zur vollen Geltung bringt. Nicht umgekehrt!